Home
Zurück
Reagieren
Die BrĂ¼der Van Limburg gebroeders Van Limburg
gebroeders Van Limburg
Nederlands
Deutsch
English
Français

Disclaimer
Design: LaVerbe

In burgundischem Dienst

Johan und Herman van Limburg, Neffen von Jan Maelwael, reisen auf Initiative ihres Onkels nach Paris. Dort gehen sie beim Goldschmied Alebret de Bolûre in die Lehre. Nach einem zwischenzeitlichen Aufenthalt in Nimwegen, bei dem sie während ihrer Reise noch als Geisel genommen werden, kehren sie um 1402 herum zurück. Einige Zeit später gesellt sich ihr Bruder Paul zu ihnen, wahrscheinlich ebenfalls auf Einladung von Onkel Jan, der ihnen einen Auftrag von Herzog Phillip der Kühne besorgt.

Die drei Brüder treten in den Dienst des Herzogs und arbeiten im Haus seines Leibarztes an einer Bible Moralisée, einer ziemlich illustrierten Handschrift, die eine moralisierte Bibelbearbeitung enthält und einmal vollendet mehr als 5000 Miniaturen zählen muss. Leider verstirbt Phillip, bevor dieser große Auftrag vollendet werden kann; die Brüder sind nicht weitergekommen als zu den ersten drei Heften, in denen sie rund 384 Miniaturen gefertigt hatten.

gebroeders Van Limburg