Home
Zurück
Reagieren
Die BrĂ¼der Van Limburg gebroeders Van Limburg
gebroeders Van Limburg
Nederlands
Deutsch
English
Français

Disclaimer
Design: LaVerbe

Lange unbekannt

Jahrhundertelang kennen die Eigentümer von Les Belles Heures und Les Très Riches Heures deren Hersteller nicht. Kunstgeschichte als Fachrichtung besteht erst seit kurzem und viele Quellen wurden noch nicht veröffentlicht, was eine Untersuchung erschwert. Erst im Jahr 1881 identifiziert Léopold Delisle die Brüder Van Limburg als die Hersteller von Les Très Riches Heures, dies bei einer Untersuchung der Inventarlisten der Besitzungen von Jean de Berry, die während seines Lebens und direkt nach seinem Tod erstellt wurden.

Friedrich Gorissen, Stadtarchivar von Kleve, entdeckt um 1950 durch eine Untersuchung im Nimwegener Archiv die Beziehung zwischen den Maelwaels, den Van Limburgs und der Stadt Nimwegen. Gerard Lemmens, ehemaliger Direktor des Nimwegener Museum Commanderie van St. Jan, nun Museum Het Valkhof, seufzte einmal, dass sich Nimwegen durch das Fehlen von Gedenksteinen, die den Ort der Geburtshäuser der Brüder Van Limburg markieren, damit zum soundsovielten Male die Chance nehmen würde, sich als Stadt zu profilieren, die in früheren Jahrhunderten von großer kultureller Bedeutung war.

gebroeders Van Limburg