30 30
Unbekannter Meister

Maria mit Kind
Geldern/Kleve, erstes Viertel 15. Jahrhundert
Eichenholz mit Spuren von Polychromie
Sammlung Weert, Gemeentemusea (Leihgabe des Museums Catharijneconvent, Utrecht)

Diese Skulptur wurde für die Pfarrkirche von Herwen en Aerdt im Herzogtum Geldern geschnitzt. Sie gehört zu einer kleinen Gruppe von sechs Figuren aus der Zeit der Brüder Van Limburg, bei denen der 'geldrische Stil' zu erkennen ist. Die sichtbaren Kennzeichen sind der hoch platzierte Gürtel, drei verschiedene Arten von Falten in Marias Gewand, sowie ihr breites volles Antlitz mit kleinem Mund. Der Bildhauer muss das Werk seines berühmten Kollegen Claus Sluter gekannt haben. Dieser arbeitete im Kartäuserkloster Champmol bei Dijon, einem der großen Zentren der Bildhauerkunst in Nord-Europa, wo auch Johan Maelwael aktiv war. Die hier gezeigte Maria weist einen deutlichen Einfluss des berühmten Marienbildes auf, das Sluter 1390-1391 in Champmol anfertigte.

Fenster schließen