33 33
Unbekannter Meister

Maria mit Kind
Kleve/Geldern, zirka 1380-1390
Eichenholz
Sammlung Qualburg, röm.-kath. Pfarrkirche St.-Martin

Diese in ein locker fallendes Gewand gekleidete Madonna weist eine gewisse Räumlichkeit auf. Auch sind die Gesichter von Maria und Kind lebensnah. Diese Kennzeichen scheinen auf eine Datierung um etwa 1380-1390 hinzuweisen, einem Alter, dass durch rezente Untersuchungen des Holzes gestützt wird. In der Vergangenheit wurde von einer Datierung um etwa 1420 ausgehend, auf Parallelen mit der Malerei der Brüder Van Limburg hingewiesen. Im Licht der neuen Datierung kann man sich abfragen, ob die zu erkennende Beeinflussung in umgekehrter Weise stattgefunden hat. Mit anderen Worten: Haben sich die Gebrüder durch solche Skulpturen in ihrer Umgebung beeinflussen lassen? Ihr Vater war immerhin Figurenschnitzer...

Fenster schließen