41 41
Unbekannter Meister

Epitaph der Herren von Montfoort
Utrecht (?), zirka 1385
Tempera-Farbe auf Eichenholztafel
Sammlung Utrecht, Centraal Museum (Leihgabe des Rijksmuseums, Amsterdam)

Die Erinnerungstafel ist eines der ältesten Gemälde, die in den Nördlichen Niederlanden bewahrt geblieben ist. Ursprünglich hing es in der Kirche von Linschoten, wo es dazu diente, die Erinnerung an vier heldenhafte Sprösslinge des Geschlechtes Montfoort wachzuhalten. Das stark restaurierte Gemälde zeigt die Herren van Montfoort, die vom heiligen Georg an die thronende Madonna mit Kind vorgestellt werden. Diese Madonna wurde von einem Typ hergeleitet, der um etwa 1380 am französischen Hof von Künstlern wie Jacquemart de Hesdin (siehe Abbildung und Nr. 43 und 111) entwickelt wurde. Dieses Tafelbild zeigt hiermit, wie französische Motive ihren Weg in die Malerei der Nördlichen Niederlande fanden.

Fenster schließen