60

61

60-61
Unbekannter Meister

Die Apostel Petrus und Paulus
Kleve, zirka 1390
Eichenholz mit abgeflachter Rückseite
Sammlung Kleve, röm.-kath. Propsteikirche St.-Maria Himmelfahrt

Die zwei Skulpturen von Petrus und Paulus sind Teil eines Zyklus von zwölf Aposteln, die ursprünglich in der Retabel des Hochaltars der Klever Stiftskirche aufgestellt waren. Ihr nachdrücklich gotischer Charakter weist auf Kölner Vorbilder aus der Mitte des 14. Jahrhunderts hin. Es sind jedoch auch Einflüsse französisch-flämischer Hofkunst nachweisbar. Technische (dendrochronologische) Untersuchungen der Skulpturen führen zu einer Datierung um etwa 1390.

Fenster schließen