86 86
Unbekannter Meister

Dormitio
Französisch-niederländisch (?), zirka 1390
Zilberstift auf grün präpariertem Papier
Sammlung Washington, The National Gallery of Art

Diese Zeichnung aus dem späten 14. Jahrhundert zeigt die von Umstehenden beweinte verstorbene Maria. Dieses Werk kann in Zusammenhang gebracht werden mit den Bildtraditionen im Kulturgebiet rund um das Herzogtum Geldern. Sowohl die Haltung der auf dem Bett liegenden Maria, als auch der sitzenden Frau linksunten in der Bildfläche erinnert an Figuren aus den Belles Heures (diesbezüglich Nr. 101 und Nr. 95). Auch in Bezug auf andere Themen finden sich Übereinstimmungen mit Arbeiten aus der Umgebung des Herzogtums. Solche Übereinstimmungen weisen auf einen Zeichner aus den Nördlichen Niederlanden hin, der womöglich am französischem Hof tätig war (siehe auch Nr. 122).

Fenster schließen