89 89
Johan Maelwael (?)

Madonna mit Kind, Engeln und Schmetterlingen
Burgund, ca. 1410
Tempera-Farbe auf Leinwand
Sammlung Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Gemäldegalerie

Dieses Gemälde steht auf mehrere Art und Weise mit dem Werk der Brüder Van Limburg in Beziehung. Deswegen wurde es auch ihrem Onkel, dem Maler Johan Maelwael zugeschrieben. Ursprünglich war dieses Gemälde Teil eines Diptychons. Ein möglicher anderer Flügel muss als verloren betrachtet werden. Nur eine Zeichnung ist davon bewahrt geblieben (siehe Abbildung). Diese zeigt Johann ohne Furcht in Spiegelbild. Maelwael war seit 1405 als Hofmaler für diesen burgundischen Herzog tätig. Möglicherweise ist dieses Bild das älteste bewahrt gebliebene Exemplar eines Gemäldes auf Leinwand in der westlichen Kunstgeschichte. Liegt hier vielleicht eine Verbindung zur heraldischen Malerei vor, die die Familie Maelwael für die geldrischen Herzöge auf Fahnen und Bannern ausführte?

Fenster schließen