90

90

91

91

90-91
Unbekannter Meister

Zwei Münzen
Kaiser Konstantin der Große
Kaiser Heraklius
Frankreich (?), zirka 1400-1402 (Originale)
Gegossene Bronze
Sammlung New York, The Metropolitan Museum of Art (Nr. 90)
Sammlung Utrecht, Geld- en Bankmuseum (Nr. 91)

Diese zwei Münzen wurden zur Gelegenheit eines Besuches des byzantinischen Fürsten Manuel II. Paleologus an Frankreich hergestellt. Sie lassen Szenen mit zwei wichtigen frühchristlichen Kaisern sehen, nämlich Konstantin der Große und Heraklius. Abschläge dieser Münzen bildeten einen Teil der umfangreichen Sammlung des Herzogs von Berry. In seiner Sammlung lernten die Brüder Van Limburg die Münzen kennen. Sie benutzten beide Exemplare als Quelle der Inspiration für ihre eigenen Miniaturen (siehe Abbildung).

Fenster schließen