102

102

102
Der Tod des heiligen Antonius
Die Verführung eines Christen

Les Belles Heures de Jean de Berry
Paris oder Bourges, 1405-1408/09
Tempera-Farbe, Gold und Tusche auf Pergament
Sammlung New York, The Metropolitan Museum of Art, Cloisters Collection

Das Herz der Ausstellung bilden zehn Doppelseiten aus den Belles Heures. Die Brüder Van Limburg fertigten dieses wunderschöne Stundenbuch zwischen 1405 und 1408/09 im Auftrag ihres Brötchengebers Jean de Berry. Es ist die einzige Handschrift, die sie ganz vollendet haben. Das Metropolitan Museum of Art in New York, das die Handschrift gegenwärtig bewahrt, entschied sich für eine Restaurierung des Buches und der Herstellung einer Faksimile-Ausgabe. Aus diesem Grunde mussten die Doppelseiten aus ihrem Einband genommen werden. Dies bot die Gelegenheit, um in dieser Ausstellung zum ersten Mal - und wahrscheinlich für lange Zeit zum letzten Mal - so viele Miniaturen aus diesem Werk in Spitzenqualität zeigen zu können.

Der heilige Antonius ist in einer einfachen Kapelle aufgebahrt, in der vier andere Eremiten zusammengekommen sind, um für den Verstorbenen zu beten. Ein besonders realistisches Detail ist das um die Füsse des Toten geschlungene Tau, das das Hochrutschen der Kutte beim Transport des Gekreuzigten verhindern soll. Undanks der schlichten Farbtöne der Kutten und der Mauern macht die Miniatur durch den grell gefärbten Fliesenboden, das blau bemalte Gewölbe und den gefärbten Bucheinbänden einen lebendigen Eindruck.
Der Illustrationszyklus rund um das Leben von Paulus dem Eremiten und dem Einsiedler Antonius öffnet mit einer spektakulären Szene, in der Paulus Zeuge der Verführung eines jungen Christen ist. Der geknebelte Junge muss sich Liebkosungen von einer wollüstigen jungen Frau gefallen lassen. In dem Moment, in dem die fleischliche Lust des Jungen droht die Oberhand zu gewinnen, beisst dieser sich die Zunge ab und spuckt sie der Frau ins Gesicht. Entrüstet von diesem Anblick erhebt der heilige Paulus seine Hände in einer Gebärde von Abscheu.

Fenster schließen