104 104
Die Brüder Van Limburg

An Les Petites Heures de Jean de Berry hinzugefügte
Miniatur
Herzog Jean de Berry bricht zur Pilgerfahrt auf
Bourges (?), zirka 1412
Tempera-Farbe, Gold und Tusche auf Pergament
Sammlung Paris, Bibliothèque nationale de France

Jean de Berry ist hier als Pilger dargestellt. Bescheiden bricht er zu Fuß zu einem unbekannten Heiligtum auf. Der alte Herzog lässt sich hier als Gläubiger abbilden, der die Führung einem Engel überlässt. Er trägt jedoch noch die imposante Kleidung eines mächtigen Staatsmannes. Achte auf den Blick, den er auf den vor sich stehenden Boten wirft. Dieser Ausdruck macht deutlich, dass die Brüder Van Limburg in der Lage waren ihren herzoglichen Wohltäter lebensecht zu porträtieren. Nur wenige Kunstwerke spiegeln so intensiv den Geist des Mäzens wieder wie die Petites Heures. Zwischen 1375 und 1395 warb Jean de Berry verschiedene Künstler für die Illumination des Buches an. Um etwa 1412 fügten die Brüder Van Limburg auf Wunsch des Herzogs diese Pilgerszene hinzu.

Fenster schließen