112 112
Unbekannter Meister

Stundenbuch
Die Verkündigung an die Hirten
Bretagne (?), zirka 1425
Tempera-Farbe, Gold und Tusche auf Pergament
Sammlung Philadelphia, The Free Library of Philadelphia

Die Verkündigung an die Hirten ist eine der drei Miniaturen in diesem Buch, die bezüglich ihrer Komposition auf die Belles Heures zurückzuführen sind (Nr. 94). Der unbekannte Künstler arbeitete wahrscheinlich für einen adligen Auftraggeber in der Bretagne. 1417, kurz nach dem Ableben von Jean de Berry, kamen die Belles Heures in den Besitz von Yolande von Aragon in West- Frankreich. Sie war Herzogin von Anjou und eine angeheiratete Nichte des Herzogs von Berry. Die Belles Heures erhielten einen Platz in der Kapelle ihres Schlosses in Angers. Möglicherweise haben örtliche Künstler die Handschrift dort gesehen und Zeichnungen nach ihr angefertigt, wodurch ihre Kompositionen verbreitet wurden. Dies könnte eine Erklärung für das Auftauchen einer Vielfalt an Kompositionen aus den Belles Heures in Handschriften aus dieser Region sein.

Fenster schließen