113 113
Werkstatt des Meisters von Rohan

De Buz-Stundenbuch
Die Verkündigung an die Hirten
Anjou (?), zirka 1420-1425
Tempera-Farbe, Gold und Tusche auf Pergament
Sammlung Cambridge (MA), Houghton Library, Harvard College Library

Viele west-französische Miniaturmaler übernahmen Kompositionen und Motive geradewegs von den Brüdern Van Limburg. In dieser Handschrift gebrauchte der sogenannte Rohan-Meister das Werk der Gebrüder nur als Basis für seine eigenen sehr expressiven Miniaturen. Er veränderte nach Belieben Kompositionen und Motive und bracht sie in neue Darstellungen ein. Für seine Verkündigung an die Hirten war die gleichlautende Miniatur in den Belles Heures sein Ausgangspunkt (Nr. 94). Die Unterschiede sind jedoch auffallend. Die Position der Hirten, der Schafherde und des Hirtenhundes sind deutlich anders. Der Rohan-Meister fügte auch eine Baumgruppe hinzu und veränderte die Hirtenstäbe. Das De Buz-Stundenbuch wurde nach dem Besitzer des Buches im 16. Jahrhundert Antoine de Buz, seigneur de Villemareule, benannt.

Fenster schließen