126 126
Die Meister des Zweder van Culemborg

Loses Blatt aus dem Egmont-Brevier
Die Auferstehung Christi
Geldern oder Utrecht, zirka 1435
Tempera-Farbe, Gold und Tusche auf Pergament
Sammlung Utrecht, Universiteitsbibliotheek

Ein prachtvolles Vorbild der Nachahmung des Werkes der Brüder Van Limburg in den Nördlichen Niederlanden ist diese Auferstehung. Die schlafenden Wächter am Grab sind unstrittig einer Miniatur mit dem gleichen Thema der Belles Heures der Brüder Van Limburg entliehen. Es gibt jedoch deutliche Unterschiede, die interessante Fragen nach der damals üblichen Art und Weise des Kopierens aufwerfen. Bei dieser 'Kopie' im Egmont-Brevier weichen die Komposition (gespiegelt), der Farbgebrauch und der rote Mantelzipfel hinter dem Soldaten links deutlich vom Original ab. Unterschiede wie diese suggerieren, dass nicht direkt nach dem Vorbild der Belles Heures gearbeitet wurde, sondern nach einer Zeichnung der Gebrüder von dieser Szene. Das Egmont-Brevier wurde für die geldrischen Herzöge angefertigt, womöglich für Arnold van Egmont.

Fenster schließen